Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 299 Gäste und keine Mitglieder online

The Complete Roadrunner CollectionVarious Artists - The Complete Roadrunner Collection

(Roadrunner)

 

 

Das legendäre Heavy Metal/Hardrock Label Roadrunner Records hat dieser Tage eine Reihe von Boxen ihre Künstler veröffentlicht. Unter dem Obertitel „The Complete Roadrunner Collection” veröffentlichen King Diamond, Deicide, Fear Factory, Life Of Agony, Obituary, Type O Negative und Sepultura zusammengefasst alle Alben, die sie für Roadrunner aufgenommen haben. Die Scheiben sind in den von Promo CD´s bekannten Papphüllen in je einer Pappbox zum Aufklappen. Bonustracks oder Booklets sind nicht enthalten, dafür stimmt aber der Preis mit je ca. 25 Euro.

 

King Diamond

Title: King Diamond The Complete Roadrunner Collection 1986-1990

Albums included: Fatal Portrait, Abigail, Them, Conspiracy, The Eye

Format: 5CD set

Die legendären ersten fünf CD´s des Königs sind auch seine Besten! Nichts gegen spätere Alben wie z.B. „The Graveyard“ oder „The Spider´s Lullabye“, aber an die Qualität und vor Allem Genialität dieser fünf Klassiker kamen sie nicht ganz ran. Mein Favorit: „Fatal Portrait“.

 

Deicide

Title: Deicide The Complete Roadrunner Collection 1990-2001

Albums included: Deicide / Legion / Once Upon The Cross / Serpents Of The Light / Insineratehymn / In Torment in Hell

Format: 6CD set

Glen Benton und seine Death Metal Urgewalt Deicide! Die ersten beiden Alben machten sie zur Legende, die darauf folgenden Scheiben konnten immer noch gefallen, aber nicht mehr so überraschen bzw. einem umhauen wie das selbstbetitelte Debut und „Legion“. Dennoch: eine fantastische Werkschau.

 

Fear Factory

Title: Fear Factory The Complete Roadrunner Collection 1992-2001

Albums included: Soul Of A New Machine / Demanufacture / Obsolete / Digimortal / Concrete

Format: 5CD set

Bei diesen US Industrial Vorreitern gelten die ersten 2-3 Scheiben auch als Klassiker. Danach wurde das Line Up etwas durchgeschüttelt und man konnte nicht mehr ganz an die Anfangstage Qualität anknüpfen. Aber richtig Kacke waren die Alben von Dino, Burton & Co. nie!

 

Life Of Agony

Title: Life Of Agony Complete Roadrunner Collection 1993-2000

Albums included: River Runs Red / Ugly / Soul Searching Sun / 1989-1999 / Unplugged At Lowlands Festival ‘97

Format: 5CD set

Tolle Band! Das Debut gilt als der ganz große Wurf, ich fand die zweite CD “Ugly” noch besser. Diese melancholischen Vocals von Sänger Keith Caputo (der mittlerweile eine Frau ist!) haute mich um. Schön das auch die Unplugged und Live Sachen mit im Set sind. Life of Agony – eine echt legendäre Truppe!

 

Obituary

Title: Obituary Complete Roadrunner Collection 1989-2005

Albums included: Slowly We Rot / Cause Of Death / The End Complete / World Demise / Back From The Dead / Frozen In Time

Format: 6CD set

Volle Death Metal Old School Dröhnung. Obituary halten eigentlich durch alle 6 Scheiben ihr Top Niveau. Die alte Florida Schule halt. Jede Menge geiler Songs, z.B. „Circle of the Tyrants“ (Celtic Frost Cover!) oder “Don´t Care”. Legendäres Zeug – I Love it!

 

 

Type O Negative

Title: Type O Negative The Complete Roadrunner Collection 1991-2003

Albums included: Slow, Deep, Hard / The Origin Of The Feces / Bloody Kisses / October Rust/ World Coming Down / Life Is Killing Me

Format: 6CD set

Nach Carnivore, mit denen er zwei tolle Alben machte, gründete Pete Steele (R.I.P.) die völlig eigenständigen Type O Negative mit ihrem Slo-Mo Melo Metal. Alles geile Alben – „Bloody Kisses“ mit dem Hit „Black No. 1“ wohl die Bekannteste. Aber ich steh auch auf z.B. „World Coming Down“. Starke Truppe die man als Nichtkenner mit dieser Box erstklassig entdecken kann.

 

Sepultura

Title: Sepultura The Complete Max Cavalera Collection 1987-1996

Albums included: Schizophrenia / Beneath The Remains / Arise / Chaos A.D. / Roots

Format: 5CD set

Ich sag es ungern aber der Weggang von Max Cavalera (heute Soulfly) hat Sepultura sehr geschadet. Der neue Sänger Derrick Green ist mega symphatisch, aber die Klassiker der Band wurden zu Max´s Zeiten geschrieben. In dieser Box sind sie Alle drinne und der Werdegang von reinem Thrash zu Tribal/Ethno Core beeinflusstem Metal ist beachtlich.

 

Diese Roadrunner Boxen bieten gerade jüngeren Metalheads eine sehr gute Gelegenheit wirklich interessante, eigenständige Bands kennenzulernen. Es ist schon beeindruckend welch goldenes Händchen die Chefs dieser in den USA und Niederlanden beheimateten Plattenfirma hatten. Viele der von ihnen entdeckten Bands wurden zur Legende. Und der „gute Riecher“ hielt ja dann später mit Signings wie Machine Head, Airbourne oder Slipknot an. Wir sind mal gespannt ob noch mehr Boxen mit alten Roadrunner Bands erscheinen. Es gäbe ja noch genügend Kandidaten…

 

(Arno)

 

http://de.roadrunnerrecords.com/

 

                                           Various Artists - The Complete Roadrunner Collection

 

 


Musik News

Interviews

Movie News