Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 1188 Gäste und keine Mitglieder online

The Ocean – PelagialThe Ocean – Pelagial

(Metal Blade Records)

 

Um “Pelagial” zu verstehen muss man das Konzept hinter der Scheibe verstehen.

“Pelagial” ist eine Reise von der Wasseroberfläche bis hin zum tiefsten Punkt der Weltmeere.

 

So beginnt das Werk mit dem quirligen, von hohen Wellen getragene „Epipelagic“, ehe man mit „Mesopelagic“ und dem dreiteiligen „Bathyalpelagic“ immer tiefer in die blauen Wogen hinabtaucht.

The Ocean passen dabei gekonnt Abwechslung, Tempo und Heaviness an. Mit jedem Meter werden die Riffs schwerer und drückender. Bei den massiven „Abyssopelagic“-Teilen kann man die sich über einem türmenden Wassermassen förmlich spüren bis einem gegen Ende der CD mit „Hadopelagic“ & Co. schließlich die letzte Luft aus den Lungen gedrückt wird.

 

Manch einen wird die konsequente Linie der Scheibe, die mit zunehmender Spiezeit immer unbequemer wird zuerst stören (mir ging es auch so). Letztendlich ist dies aber eine perfekte Umsetzung der Thematik, die zuallererst sogar rein instrumental bleiben sollte, nachträglich jedoch noch mit Gesang ergänzt wurde. Veröffentlicht werden nun beide Teile – so kann man sich auf zweierlei Weisen auf den Weg nach unten begeben.

 

The Ocean haben mit „Pelagial“ ganz klar ihr bisheriges Meisterwerk abgeliefert.

 

 

(Michael)

 

http://www.TheOceanCollective.com


Musik News

Movie News