Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 572 Gäste und keine Mitglieder online

images/cover/2013_03/amaranthe-thenexus.jpgAmaranthe - The nexus

(Spinefarm)

 

Ach was steht uns hier denn schon wieder ins Haus? Die skandinavische Herkunft hört man Amaranthe auf der Stelle an, ein solcher Schweden-Einheitssound ist unverkennbar. Erinnert sich noch jemand an Sonic Syndicate und ähnliche Katastrophen? Amaranthe reihen sich hier ohne weiteres ein; am Reißbrett konstruierter, emotionsloser moderner Kram von der Stange, für den mir nur die Bezeichnung H&M Metal einfällt. Stakkatoriffs, futuristische Synthiesounds, das schon seit Ewigkeiten totgenudelte Gebrüll-Klargesang-Wechselspiel, bombastische Refrains…“The nexus“ ist von vorne bis hinten elend langweilige, pseudometallische Musik für Pseudometaller, Punkt. Na gut, fast. Der Opener „Afterlife“ sorgt für einen schmissigen Beginn, bevor nach einer Minute das Gähnen einsetzt, und der Refrain des Titelsongs ist wirklich gelungen, wenngleich Freedom Call deutlich härter sind. Ansonsten ist dieses Album sowas von überflüssig…klar daß Spinefarm geschmackssicher ordentlich Kohle reinpumpen und Amaranthe wirklich jedes Festival abgrasen dürfen, bis der Rubel rollt. Doch da die Zielgruppe ohnehin keine CDs kauft und ihre Musik lieber saugt, dürfte die Rechnung nicht aufgehen, und ich müßte lügen, würde ich behaupten, daß mich das nicht mit diebischer Schadenfreude erfüllt.

 

(Till)

 

http://www.amaranthe.se


Musik News

Movie News