Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 366 Gäste und keine Mitglieder online

Majesty Thunder RiderMajesty - Thunder Rider

(Noiserart Records)

 

Back to the roots heißt es in diesen Tagen des Donners bei Majesty und das ist auch genau der richtige Weg den viele Fans bereits herbeigesehnt haben. Von Metalforce wurde sich wieder in Majesty unbenannt, man kehrte dem Manowar Label Magic Circle den Rücken und unterschrieb einen langfristigen Plattenvertrag beim Label Noiseart Records. Mehr als sechs Jahre mußten die treuen Metalheads der Majesty Fangemeinde auf ein neues Studioalbum warten und das Warten hat sich durchaus gelohnt. Schon beim ersten Durchlauf hört man die typischen Majesty Trademarks heraus. Epische Hymnen im Gewand einer soliden True Metal-Rüstung donnern in einer druckvollen Produktion, wie es sich für eine Metalband mit Anspruch gehört, aus den Boxen. Die eingängigen Melodien, Gitarrenläufe oder Doublebassdrums welche von einer teils majestätisch bis epischen Atmosphäre getragen werden, fräsen sich unaufhaltsam, wie eine in Marsch gesetzte Legion, in deine Gehörgänge. Bereits beim ersten Durchlauf erwischt man sich selbst dabei wie man mit breit geschwellter Brust neben der Anlage steht und zu Refrains von: „Thunder Rider“, „Metaliator“ oder „Metal Union“ mitsingt und Stolz den „Fist in the air“ zelebriert. Absolutes High Light dieses Albums ist für mich besagtes „Metal Union“. Bei dem Stück stimmt einfach alles. So gibt bereits der einleitende Akkustikpart die Ohrwurmmelodie vor die dich den Rest des Songs nicht mehr loslassen wird. Lyrisch als auch musikalisch wird hier einfach nur Gänsehaut versprüht -together one by one we sing that mighty song-. Eine Power-Hymne, die sich hoffentlich dauerhaft im Live-Set der Band fest beißen wird. Gastänger sind bei dem Stück u. A.: Mat Sinner (Primal Fear), Patrick Fuchs (Ross The Boss Band) und Andreas Babushkin (Paragon). Einziger Durchhänger von diesen edlen 10 Track Ablum ist für mich „Make some noise“ das Stück fällt zu den anderen etwas aus dem Konzept und das Riff erinnert an WASP´s „Scream until you like it“. Ansonsten für mich alles super und von daher spreche an alle True Metaller für dieses Album eine unbedingte Kaufempfehlung aus. „Thunder Rider“ wird bei uns ab dem 25.01.2013 in den Läden stehen und es wird eine Special Edition geben welche neben einem weiteren Stück auch eine DVD enthalten wird.

 

(Patrick)

 

http://www.majesty-metal.de/


Musik News

Interviews

Movie News