Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 393 Gäste und keine Mitglieder online

Antropomorphia – Evengelivm NekromantiaAntropomorphia – Evengelivm Nekromantia
(Metal Blade Records)

Na da poltert ja eine gehörige Walze durch die Lautsprecher! „Evengelivm Nekromantia“ drückt und donnert mit hoher Taktzahl dicke Beulen ins Blech und sägt mit sirrenden Schnitten tiefe Kerben ins Metall. Dabei pulsiert die durchgetretene Doublebass hektisch wie ein Kaninchenherz und lässt kaum eine Verschnaufpause. Das holländische Trio erinnert in seiner Vorgehensweise stark an das Todesbollwerk Kataklysm, geht dabei aber nicht so einprägsam wie die Kanadier vor – was nicht bedeutet, dass dies schlechter ist. Perlen wie „The Mourned and the Macabre“ oder „Debauchery in Putrefaction“ sind nicht weniger Effektiv als ein „Serenity In Fire“ oder „Crippled And Broken“ – nur bleiben die beiden erstgenannten eben nicht so klebrig im Ohr hängen.
„Evengelivm Nekromantia“ besteht aus neun Stücken, die in drei Kapitel mit jeweils drei Songs unterteilt sind. Die Themen sind Nekrophilie, Mord, Totenbeschwörung und nekrolesbische Fleischeslust – ziemlich Death Metal-typisch also. Wer auf diese Mischung steht, der wird hier seinen Heidenspaß haben. Geiles Teil!

(Michael)

http://antropomorphia-official.com/


Musik News

Live Reviews

Movie News