Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 287 Gäste und keine Mitglieder online

Engel mit schmutzigen FlügelnEngel mit schmutzigen Flügeln

(wtp international)

 

Dieser Film geriet in die Schlagzeilen weil Hauptdarstellerin Antje Mönning hier einige deutliche Nacktszenen hat und sich dies für eine Darstellerin der ARD Vorabendserie "Um Himmels Willen" doch rein gar nicht gehört, Ha Ha.

 

Besagte Fr. Mönning spielt die junge Lucy, welche mit ihren Freundinnen auf Motorrädern umherfährt und in einer verlassenen Kaserne abends über das Leben philosophiert. Da sie "die Neue" in dem Trio ist, schenkt sie ihren Mädels Gabriela und Michaela (die übrigens Engel im Exil auf Erden sind....oder sein wollen?) ihr Tagebuch. Darin stehen alle sexuellen Eskapaden die Lucy schon so veranstaltet hat. Um zu sich selbst zu finden muss sie nun Männer am Baggersee verführen, in einem Strip Lokal tanzen und eine Dildo Show abziehen und so weiter. Ihre beiden Freundinnen schauen ihr in voller Motorradkluft dabei zu! "Sei, was du bist, erst dann bist du eine von uns!", bekommt Lucy gesagt - daran hält sie sich dann auch.

 

Regisseur Roland Reber (u.a. "24/7 - The Passion of Life") will sicher einiges ausdrücken mit seinem Filmchen und diese Ambition sei auch gewürdigt, die Mittel die er dazu wählt sind aber Strange. Ein gepfeffertes Roadmovie mit Sex und Gewalt wäre mir einfacher reingegangen als diese Mixtur aus Porno und Philosophie. Auf der einen Seite ist es natürlich eine feine Sache Antje Mönning zuzuschauen, denn sie ist nun mal sehr attraktiv und zeigt hier wirklich alles was sie hat. Aber wenn die drei Engel dann bedeutungsschwangere Texte aufsagen und mit ihren Maschinen in der verlassenen Kasernenhalle auf und ab fahren...dann frag ich mich schon in welchem Film ich hier sitze? Ein verrücktes Ding, ohne Frage. Vielleicht brauch der Film ein paar Durchläufe um richtig verstanden zu werden, diese Stunden können aber sehr anstrengend werden. Aber anderseits auch faszinierend - wegen Antje Mönning. Kommt auf den Standpunkt an. Check it out!

 

Die DVD hat ein feines Bild und guten DD 2.0 Surround Ton in Deutsch. Im üppig ausgestatteten Bonusbereich gibt es Interviews, Berichte über die Kinotour und Publikumsbefragungen, Making Of, TV Berichte, Outtakes, Trailer und Fotoshootings (Penthouse, Bild) mit Antje Mönning. Vielleicht schaut ihr mal auf die Website www.engel-derfilm.com und macht euch ein Bild über diesen Film. Strange...but sometimes beautiful.

 

(Arno)


Musik News

Movie News

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion