Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 430 Gäste und keine Mitglieder online

Coffin RockCoffin Rock

(Koch Media)

 

Ein kleines Fischerdorf an der Küste Australiens. Hier fährt man mit dem Jeep zur Arbeit und grüßt dabei jeden Passanten den man schon seit der Schule kennt. In dieser Idylle lebt und

arbeitet das Ehepaar Jess und Rob. Es läuft gut zwischen dem toughen, ruhigen Fischerei Arbeiter und seiner hübschen Frau. Doch ein Kind war ihnen, trotz mehrerer Versuche, nicht vergönnt. So begeben sie sich in eine Klinik um Rob´s Spermien untersuchen zu lassen. Als Jess auf Rob wartet wird sie von dem jungen Angestellten Ewan beobachtet, der sich sofort in sie verknallt. Ein paar Tage später taucht Ewan in dem kleinen Dorf als Fremder auf der einen Job sucht. Er kommt natürlich auch im Fisch Handel unter und macht sich an Jess ran. Diese empfindet die Schmeicheleien des jungen Kerls als Kompliment und nimmt das nicht sonderlich ernst. Dann kommt es zu einem verhängnisvollen Abend an dem Rob und Jess einen heftigen Streit haben. Jess lässt sich danach in einer Kneipe vollaufen und macht den Fehler sich mit Ewan einzulassen. Was wie ein schneller One Night Stand wirkt, entwickelt sich nach und nach zum Psychoterror. Jess wird von nun an von Ewan belästigt und auch als sie ihm deutlich zu verstehen gibt das es ein Ausrutscher war, lässt er nicht locker. Es wird für Jess immer schwieriger die Vorfälle dieser Nacht vor Rob zu verheimlichen, da dieser Ewan gut leiden kann und sich ein wenig mit ihm anfreundet. Als Jess ihre Schwangerschaft feststellt spitzt sich die Situation zu. Ist Rob der Vater? Oder etwas Ewan? Letzterer hat mittlerweile völlig einen an der Waffel und schreckt auch vor Mord nicht zurück. Es kommt zur entscheidenden Nacht, die nicht alle Beteiligten überleben...

 

Regisseur Rupert Glasson hat einen netten, kleinen Psycho Thriller erschaffen, der vor allem durch die hübsche Hauptdarstellerin Lisa „Mc. Leod´s Töchter“ Chappell trumpft. Die Frau ist klasse und gehört sofort nach Hollywood. Dort hat Rob Darsteller Robert Taylor schon Erfahrungen gemacht, z.B. in „Matrix“ und „Vertical Limit“. Dann wäre schließlich noch Sam Parsonson als Ewan, er hat bisher nur ein paar TV Serien auf dem Konto, zeigt aber jede Menge Potential. Nettes Filmchen der „Wolf Creek“ Produzenten, das vor ansehnlicher australischer Kulisse gedreht wurde.

 

Die DVD (Amaray Hülle mit D Ton in DTS/5.1 und E in 5.1) hat ein paar Trailer und ein „Making Of“ im Bonus Bereich und sollte von Thriller Fans ruhig mal getestet werden!

 

(Arno)


Musik News

Live Reviews

Movie News