Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 481 Gäste und keine Mitglieder online

city of liesCity Of Lies

(Koch Media)

 

Los Angeles Ende der 1990er Jahre. Der engagierte und mit Idealen ausgestattete LAPD Detective Russell Poole (Johnny „Public Enemies“ Depp) ermittelt im Mordfall Christopher Wallace – besser bekannt als der Eastcoast Rapper Notorious B.I.G. . Nachdem 1996 der Westcoast Rap Star 2Pac (Tupac Shakur) bei einem Drive by Shooting erschossen wurde, hat sein Rivale von der Westcoast Notorious B.I.G das selbe Schicksal ereilt. Beide waren Stars der Rapszene und waren bereits in ihren jungen Jahren die Stimme für eine wütende amerikanische Jugend und die Black Comunity. Beide wurden nur 25 Jahre alt. Russel Poole ermittelt in dem Mordfall Wallace und kommt ungeheuerlichen Verbindungen und Machenschaften im LAPD auf die Spur.

 

Bei seinen Ermittlungen deckt er Verbindungen des LAPD zum Westcoast Label Death Row Records auf und somit auch Verbindungen zu Gangs und kriminellen Strukturen. Allerdings sollte nicht davon ausgegangen werden, dass die Strukturen im Eastcoast Label Bad Boy Records sauberer wären. Beide Labels stehen im Verdacht an den Ermordungen des jeweils konkurrierenden Stars beteiligt gewesen zu sein. Die unbequemen Ermittlungsergebnisse werfen Russell Poole immer wieder Knüppel zwischen die Beine und politische Entscheider bremsen Ihn und seine Untersuchungen aus machtpolitischen Beweggründen aus. Der Fall wird für Poole zur Lebensaufgabe, er verliert nicht nur den Glauben an die Integrität der Polizeibehörden, sondern auch den Zugang zu seiner Frau und seinem Sohn. Der Fall wird nie gänzlich aufgeklärt. Fast 20 Jahre nach den Ereignissen rollt Russell Poole zusammen mit dem Investigativjournalisten Jack Jackson (Forest „Zulu“ Whitaker) den Fall neu auf und und steht weiterhin vor vielen ungeklärten Fragen. Für Russel Poole war es mehr als nur ein Fall den er nicht aufklären konnte. Es war eine Lebensaufgabe bei der er viel gegeben und verloren hat.

 

„City Of Lies“ ist ein auf wahren Ereignissen beruhendes True Crime Drama, dass sich inszenatorisch auf zwei Zeitebenen bewegt. Nicht nur die Ereignisse ruhen auf wahren Begebenheiten, sondern auch die Rolle des idealistischen LAPD Detective Russell Poole. Dieser wird wie gewohnt kompromisslos und beeindruckend von Johnny Depp porträtiert. Darstellerisch ebenso stark und überzeugend gibt Oscar Preisträger Forest Whitaker den Investigativjournalisten Jack Jackson. Der Film ist bereits 2018 fertig gedreht worden und hätte 2019 veröffentlicht werden sollen. Gerüchteweise wurde die pünktliche Veröffentlichung auf Drohungen und Druck durch weiterhin mächtige Personen aus dem Umfeld des LAPD ausgebremst.

 

Regisseur Brad „Der Mandant“ Furman hat mit „City Of Lies“ ein gelungenes True Crime Drama geschaffen, dass sich vielleicht am ehesten qualitativ mit David Finchers „Zodiac“ vergleichen lässt. Beide Filme haben einen wahren Background und setzen die Story ohne Effekthascherei dafür mit viel Realismus um. Man bekommt richtig Lust sich danach mit den Fällen und Begebenheiten auseinanderzusetzen und selbst detektivisch zu recherchieren und nachzudenken. „City of Lies“ ist auch für nicht Rap Fans ein wirklich spannender und guter Film.

 

Koch Media bringt „City Of Lies“ in Deutschland auf den Heimkinomarkt. Die Blue-ray hat sauberes Bild und satten Sound in deutscher Synchro und englischem Originalton.

 

(Zvonko)


Musik News

Live Reviews

Movie News