Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 564 Gäste und keine Mitglieder online

Zero Zero ZeroZero Zero Zero

(Studiocanal)

 

Der alte  „Don“ der kalabrischen Mafia, Damiano „Minu“ La Piana, ordert von einem mexikanischen Drogenkartell aus Monterrey 5000 Kilo Kokain. Mit diesem fetten Deal will er seinen Namen bei den anderen Mafiosi Italiens reinwaschen. Hilfreich zur Seite steht ihm sein Enkel Stefano La Piana, der jedoch eigene Interessen verfolgt und sich die schneeweiße Ladung abgreifen möchte. Zuständig für die Lieferung ist die Reederei Lynwood aus New Orleans, deren Oberhaupt Edward seit Jahren mit Don Minu Geschäfte macht. Seine Tochter Emma genießt sein volles Vertrauen, Sohnemann Chris möchte er lieber raushalten da dieser todkrank ist. Nach und nach geht das ganze Vorhaben den Bach runter, da der mexikanische Soldat Manuel Contreras, Anführer einer korrupten Spezialeinheit, diesen Job als Möglichkeit zur Machtübernahme nutzen möchte und der Italo Stefano ebenfalls quer schießt. Das Container Schiff mit dem Kokain muss in Dakar Halt machen und die Lynwoods bekommen es dort mit Dschihadisten zu tun. Währenddessen erkennt Don Minu den Verrat seines Enkelsohnes und in Mexiko löscht Manuel Contreras die Kokain Hersteller aus um selber zum Oberboss zu werden. Bevor diese Fracht ihr Ziel erreicht müssen mehrere Personen an den verschiedensten Orten dieser Welt ihr Leben lassen….

 

Eine weitere völlig geniale Crime Serie die (wie auch die Serie „Gomorra“ 2013) nach einem Buch von Autor Roberto Saviano gedreht wurde. Abermals von Regisseur Stefano Sollima. Die acht Episoden (je ca. 60 Min. pro Folge) vergehen wie im Flug und man weiß selber nicht ob man nun die Daumen für Mexiko, die USA oder Italien drückt. Dreck haben alle am Stecken, doch mir persönlich lag das Schicksal von Emma und Chris Lynwood (hervorragend dargestellt von Andrea „Mandy“ Riseborough und Dane „Valerian“ DeHaan) lag mir doch am Meisten am Herzen. In weiteren Rollen sehen wir hier übrigens die grandiosen Altstars Gabriel „Vikings“ Byrne und Tcheky „Baptiste“ Karyo sowie etliche italienische und mexikanische Akteure die noch nicht so bekannt sind aber 100% glaubwürdig abliefern. Wie gesagt – die Serie ist fantastisch, spielt in mehreren Kontinenten und ist schonungslos hart und kompromisslos. Absolut empfehlenswert!

 

Die Bluray hat Top Ton/Bildqualität und zahlreiche Making Of Reportagen / Interviews im Bonus Bereich.

 

(Arno)

 


Musik News

Live Reviews

Movie News

Bücher