Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 465 Gäste und keine Mitglieder online

Invincible DragonInvincible Dragon

(Koch Media)

 

Der Undercover Cop Kow-Loon ist einer der besten Polizisten Hong Kongs. Seine unkonventionelle, skrupellose und auch temperamentvolle und hitzköpfige Art stehen ihm und seiner Karriere dabei oft im Weg. Als er bei seinem letzten Einsatz etwas zu weit geht, wird er in die New Territories und somit die Peripherie Hong Kongs versetzt. Ein vermeintlich ruhiges Polizeirevier ist vorerst seine neue berufliche Station. Nicht lange nach seinem erscheinen hört es mit der Beschaulichkeit in seinem Revier auf, denn ein Killer treibt sich in der Gegend herum. Seine Vorliebe für Polizistinnen bringt ihm schnell den Namen „Lady Cop Killer“ ein. Kow-Loon und sein Team müssen den Killer Dingfest machen und seinem mörderischen Treiben ein Ende setzen. Als die Falle - die die Cops dem „Kady Cop Killer“ stellen - schief geht, wird nicht nur ein Polizist erschossen, sondern Kow-Loon schwer verletzt und seine Verlobte verschwindet spurlos. Da die Leiche seiner großen Liebe nie auftaucht, begräbt Kow-Loon auch nicht die Hoffnung darauf sie eines Tages wiederzusehen. Die Hoffnung ist das einzige was ihm bleibt, ansonsten lässt er sich ziemlich gehen und taucht weitestgehend ab. Erst als ein weiterer Mord nach bekanntem Muster die Polizei auf den Plan ruft, findet auch Kow-Loon neue Motivation. Die Ermittlungen erstrecken sich jedoch über Hong Kong hinaus und führen nicht nur in ein Luxus Fitnessstudio und ihrem Besitzer Alexander Sinclair, sondern auch in das Spielerparadies Asiens - Macao.

 

„Invincible Dragon“ ist ein düster-farbenfroher, bildgewaltiger Actioner mit Max Zhang Jin („Master Z – The Ip Man Legacy“) und dem MMA Fighter und ehemaligen UFC Champ Anderson Silva in der Hauptrolle. Neben den beiden steht definitiv auch die Kulisse Hong Kongs im Mittelpunkt. Die Handlung und die Kulisse hat eigentlich alle Zutaten für einen klassischen Hong Kong Action Thriller. Diesen Pfad geht der Film allerdings nicht konsequent und biedert sich mit unnötigen CGI Effekten einem modernen Zeitgeist an. Gerade Martial Arts technisch können beide Darsteller was und gerade deshalb wirkt der CGI Einsatz (insbesondere bei den Fights) nicht selten unnötig und deplatziert. Man hätte hier definitiv mehr draus machen können und den Streifen in eine ähnliche actionreiche Richtung gehen lassen könne wie bspw. „Flash Point“ mit Donnie Yen. Stattdessen können sich die Verantwortlichen nicht wirklich entscheiden wohin der Film gehen will und welches Genre er bedienen möchte. Warum es am Ende dann noch ins Reich der Fantasy geht, weiß wohl nur der Regisseur. Schade, hier war mehr drin.

 

Wie üblich hat auch diese Disc von Koch Media scharfes Bild und satten Sound. Im Bonusbereich gibt’s nur Trailer.

 

(Zvonko)


Musik News

Live Reviews

Movie News

Bücher