Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 401 Gäste und keine Mitglieder online

Childs PlayChilds Play

(Capelight)

 

Die alleinerziehende Mutter Karen Barclay (Aubrey „Dirty Grandpa“ Plaza) arbeitet in einem Warenhaus und ärgert sich täglich mit nervigen Kunden herum. Ihr kleiner Sohn Andy (Gabriel „Light´s Out“ Bateman) hat ein Hörgerät und deshalb Schwierigkeiten Freunde zu finden. Also beschließt Karen ihm eine gerade sehr populäre „Buddi“ Puppe mitzubringen. Diese ist hochmodern, kann per App gesteuert werden und lernt sogar mit. Doch gerade mit dem Exemplar das der kleine Andy geschenkt bekam stimmt so einiges nicht. Denn als der Kleine mal vor sich hin flucht wie sehr er doch den Lover seiner Mom hasst, reagiert die „Chucky“ genannte Puppe sofort und legt den Typen bei nächster Gelegenheit um. So geht es im Grunde jedem der irgendwas gegen Andy hat. Zusammen mit ein paar neugewonnenen Kumpels versucht der Junge nun sein mörderisches Spielzeug loszuwerden – doch das ist im Falle Chucky alles andere als einfach…

 

Der norwegische Regisseur Lars „Polaroid“ Klevberg drehte ein sehr unterhaltsames, gelungenes Remake des 1988er Horrorfilm Klassikers „Chucky – die Mörderpuppe“. Handlung und vor allem die Ausstattung Chuckys wurden der heutigen Zeit – wo alles per App und Alexa gesteuert wird – angepasst. Das macht richtig Spaß und dafür dass der Streifen ab 16 ist geht es ganz schön blutig zur Sache. Es gibt Remakes von Horrorfilmen die in die Hose gehen, in dem Fall aber wurde alles richtig gemacht. Da darf es auch gerne ein Sequel von geben. Übrigens lohnt es sich den Film auch mal im O-Ton anzugucken, denn Chuckys Texte wurden von Mark „Luke Skywalker“ Hamill eingesprochen.

 

Die DVD hat sauberes Bild, druckvollen DD 5.1 Ton in D/E und folgendes Bonusmaterial: Audiokommentar; Making Of; Featurettes; Child's Play Theme; Buddi Sing-A-Long; Knetanimationen von Lee Hardcastle; Kinotrailer.

 

(Arno)


Musik News

Live Reviews

Movie News