Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 256 Gäste und keine Mitglieder online

Die Bande des Captain CleggDie Bande des Captain Clegg

(Koch Media)

 

Ein weiterer, legendärer Hammer Studios Film mit dem einzigartigen Peter Cushing in der Hauptrolle ! Der Streifen beginnt damit das ein glatzköpfiger, bulliger Sklave von Captain Clegg und seinen Mannen auf einer einsamen Insel ausgesetzt wird. Irgendwas muss der Kerl angestellt haben, denn man schnitt ihm die Zunge raus und band ihn an einen Baum... Dann geht die Story weiter in einem kleinen, englischen Küstendorf wo nachts immer wieder unheimliche Geister Reiter gesichtet werden. Dies macht den erfahrenen Seemann Captain Collier neugierig und er kommt mit seinen Soldaten ins Dorf um der Sache auf den Grund zu gehen. Außerdem will er gleich mal prüfen ob die Einwohner eventuell Alkohol Schmuggel betreiben. Doch er findet nur friedliche Bürger vor, die vom Pfarrer Dr. Blyth (Peter Cushing) geleitet werden. Außerdem befindet sich auf dem Friedhof das Grab des angeblich gehängten Captain Clegg. Da Collier den eingangs erwähnten Sklaven auf der einsamen Insel fand und befreite, ist dieser nun auch mit den Soldaten ins Dorf gekommen. Als der stumme Riese Blyth erblickt rastet er aus und greift ihn an. Warum? Collier wird skeptisch und vermutet das hier in dem Küstendorf einiges nicht mit rechten Dingen zugeht. Und natürlich tauchen auch die Geister Reiter wieder auf und werden von den Soldaten bekämpft. Was hat der Sklave für ein Problem mit Blyth? Wer sind die unheimlichen Geister Reiter? Schaut euch den Klassiker an und ihr werdet es erfahren....

 

Ein wahrer Hammer! Von Anfang an spannend und eben typisch British Horror. Die Geister Reiter mit ihren leuchtenden Skelett Bemalungen kommen gruselig und die Darsteller, neben Cushing noch die Hammer erfahrenen Michael „Horror of Dracula“ Ripper als Zimmermann und ein junger Oliver „Gladiator“ Reed als Handlanger von Blyth, überzeugen vollends. Regie bei „Night Creatures“ (so der OT) führte Peter Graham Scott (der u.a. durch TV Serien wie „Mit Schirm, Charme und Melone“ oder „Nummer 6“ bekannt wurde) im Jahre 1962. Unverzichtbar!

 

In der Koch Media Hammer Collection erscheinen die Filme in Amaray Hülle im festen Pappschuber mit ausführlichem Booklet. Bild und Ton (D/E in 2.0 Mono) wurden wie immer gut restauriert und im Boni Sektor diesmal leider nur Trailer und Fotos. Gerne würde ich mal ein Interview mit Peter Cushing sehen, nur hat bisher noch niemand eines auftreiben können. Aber was nicht ist kann ja noch werden!

 

(Arno)


Musik News

Movie News

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion