Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 379 Gäste und keine Mitglieder online

The Wild BoysThe Wild Boys

(Bildstoerung)

 

Fünf junge Burschen aus gutem Hause, namentlich Romuald, Jean-Louis, Hubert, Tanguy und Sloane, langweilen sich beim Unterricht mit ihrer Literatur Professorin. Deshalb, und weil sie eh aggressive, verwöhnte Naturen haben, misshandeln und töten sie die Frau.  Vor Gericht streiten sie alles ab, die Lehrerin hätte zuerst sexuelle Avancen gemacht. Die Jungs werden zu einer knallharten Schifffahrt mit einem harten Skipper verurteilt. An Bord des Segel Schiffes müssen sie schuften und gehorchen – sonst gibt´s Ärger mit dem bärbeißigen Kapitän. Natürlich meutern die Mist Kerle und stranden schließlich auf einer geheimnisvollen Insel. Dort wachsen komische Pflanzen und alles erscheint surreal. Die jungen Männer werden nach und nach zu Frauen! Richtig gelesen: ihnen wachsen Brüste und die Geschlechtsteile fallen einfach ab. Von nun an müssen sie als Frauen zurechtkommen und den Weg zurück in die Zivilisation antreten…

 

Der Film vom französischen Regisseur Bertrand Mandico („Ultra Pulpe“) ist surreal, experimentell, verschoben, geheimnisvoll, teilweise drastisch direkt und strange. Nun, da er auf dem Bildstoerung Label erscheint ist das ja auch kein Wunder, Haha. Die fünf Jungs, der seltsame Kapitän, die Frau auf der Insel – alles Personen die nicht so sind wie man denkt. Das man sein Geschlecht auf einer mythischen Insel wechselt – da muss man erstmal drauf kommen. Der Film hat schräge Optiken, ist meist s/w nur gelegentlich in Farbe und mit 105 Minuten vielleicht auch etwas anstrengend lang, zumal der französische Ton belassen wurde und es in Deutsch nur Untertitel gibt. Mal wieder harter, abgedrehter Tobak aus dem Hause Bildstoerung. Ich geb mir sowas ab und zu mal ganz gerne. It´s a strange World sometimes…

 

Die DVD steckt in Amarayhülle mit typischen dicken Pappschuber. Das fette Booklet liefert Infos zum Film und ein Interview mit dem Regisseur. Auf der Bonus Disc findet man Deleted Scenes, Making Of, Trailer und 4 Kurzfilme von Bertrand Mandico. Die sind natürlich auch alle alles andere als normal, haha. Die Qualität des Streifens ist sehr gut, der Ton wie gesagt französisch in DD 5.1 mit UT´s. Die Darsteller sind weitgehendstes unbekannt, bis auf „Kapitän“ Sam Louwyck, der war in u.a. „Ex Drummer“ und „The Bouncer“ mit van Damme sowie Elina Löwensohn (als Frau auf der Insel) die man aus „Leichen unter brennender Sonne“ kennt.

 

(Arno)

 


Musik News

Movie News

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion