Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 355 Gäste und keine Mitglieder online

The Car – Der Teufel Auf RädernThe Car – Der Teufel Auf Rädern

(Koch Media)

 

Ein führerloses schwarzes Auto rast und bahnt sich seinen Weg durch die einsame Wüstenlandschaft Amerikas. Jeder der ihm vor die Motorhaube kommt, wird überfahren (manch einer sogar mehrmals). Der Sheriff einer Kleinstadt will dem Treiben ein Ende bereiten und die wahnsinnige Killermaschine wieder dahin schicken wo es offensichtlich herkommt – geradewegs in die Hölle!

 

Eine knappe Inhaltsangabe aber mehr braucht es für „The Car – Der Teufel auf Rädern“ nun wirklich nicht. Regisseur Elliot Silverstein („Der Mann, Den Sie Pferd Nannten“) hat mit „The Car“ ein unterhaltsames Horror-Road Movie geschaffen. Vor „The Car“ gab es schon Spielbergs „Duell“ sowie „Der Weiße Hai“. „The Car“ ist auf jeden Fall im Fahrwasser von „Duell“ zu sehen aber wird auch gerne mal als „Der weiße Hai auf Rädern“ bezeichnet. Diese Art der Horrorfilme gabs schon vorher und auch später kamen mit Filmen wie der Stephen King Verfilmung „Christine“ oder „Rhea M“ andere Vertreter auf die Leinwand, bei denen Autos oder Maschinen ein Eigenleben entwickelt haben und Jagd auf Menschen machen. Der eine gelingt. Der andere reißt nicht vom Hocker. „The Car – Der Teufel Auf Rädern“ liegt ziemlich genau dazwischen. Es wird ordentlicher 70´s Charme versprüht und eine Form von Horror geboten, die zündet aber einem nicht ganz das Blut in den Adern gefrieren lässt. Als Produktionsfirma steht Universal hinter dem Streifen, was heißt, dass auch das Budget zu dem Zeitpunkt gestimmt hat, was insbesondere an den Effekten der damaligen Zeit deutlich sichtbar wird. Immer wieder schön auch mal einen älteren Streifen für sich zu entdecken. Gute Veröffentlichung.

 

Die Blu-ray von Koch kommt in Anbetracht des Alters des Films mit gutem Bild und sattem Sound auf den Markt. Im Bonusbereich wird ordentlich aufgefahren. So finden sich Extras wie die 16 Spur Fassung, Interviews mit dem Regisseur, dem Special FX Verantwortlichen sowie einigen Darstellern mit einer Spielzeit von über einer Stunde.

 

(Zvonko)


Musik News

Movie News

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion