Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 279 Gäste und keine Mitglieder online

Als Jim Dolan kamAls Jim Dolan kam

(Koch Media)

 

In der Wildwest Stadt Jericho hat Gesetz, in Form eines ängstlichen Sheriffs, keine Chance mehr. Der schurkische Alex Flood (Dean „Rio Bravo“ Martin) hat hier das Sagen (er war früher selber Gesetzeshüter, entschied sich dann aber für die lukrativere Gegenseite) und wer sich ihm entgegenstellt wird erschossen, oder von seinen Schergen aufgehängt. Nur Flood´s ehemalige Freundin Mollly Lang (Jean „Das Gewand“ Simmons) setzt sich zur Wehr und fordert Hilfe an von ihren Geschäftspartnern (Molly besitzt ein Fuhrunternehmen aus das Flood scharf ist). Die kommt dann auch in Person Jim Dolans (George „Sador – Herrscher im Weltraum“ Peppard). Doch der gesetzestreue Fremde bleibt erst mal locker und spielt Karten in Jericho und freundet sich fast mit Alex Flood an. Doch nach kurzer Zeit merkt er wo der Hase in dem kleinen Städtchen langläuft, und er schließt sich den rebellierenden Bürgern an. Zwischen ihm und Flood kommt es zum Duell...das für einen der Beiden natürlich tödlich ausgeht.

 

Ein cooler Western von 1967. Regie führte Arnold Larven, der durch TV Serien wie „Der 6 Millionen Dollar Mann“ bekannt wurde. Die 3 Hauptrollen sind mit Sänger/Entertainer Dean Martin (der ja mit John Wayne so manchen Western Klassiker drehte), George Peppard und der hübschen Jean Simmons (von der Kiss Sänger Gene Simmons -eigentlicher Name Chaim Whitz - so begeistert war das er sich nach ihr benannte) bestens und glaubhaft besetzt. Das Thema in einer gesetzlosen Stadt wieder für Recht und Ordnung zu sorgen wird in dieser Art Film oft zugegen und wird in „Rough Night in Jericho“ (so der OT) gut umgesetzt. Schießereien, Saloons, schurkische Halunken, staubige Straßen und ein Held mit Hang zur Gerechtigkeit – alles da – passt! Ein unterhaltsamer Western mit, für die damalige Zeit, z.T. recht heftigen Schlägereien.

 

Die DVD der Koch Media „Western Collection“ hat deutschen und englischen Ton (DD 2.0), ein fein überarbeitetes Bild und Trailer sowie Info Booklet und Bildergalerie als Extras.

 

(Arno)


Musik News

Movie News

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion