Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 418 Gäste und keine Mitglieder online

 

On the Job – Showdown in ManilaOn the Job – Showdown in Manila
(Koch Media)

 

 

Tatang und Daniel sind Manilas gefährlichste Auftragskiller, die nicht nur ihr Handwerk verstehen, sondern darüber hinaus auch über das denkbar beste Alibi verfügen. Beide sitzen nämlich im County Gefängnis und erhalten inoffiziellen Freigang, um ihre Jobs auszuführen. Ermöglicht wird ihnen dies dank eines durch und durch korrupten Systems, in dem vom Knastaufseher bis zum Spitzenpolitiker wirklich jeder tief drin zu stecken scheint. Als die einzige Ausnahme erscheinen zwei Cops, die dem Killergespann auf den Fersen sind, doch auch deren Leben ist bestimmt von desillusionierenden Erfahrungen, welche sie zu fragwürdigen Methoden greifen lassen.


On the Job vereint Actionkino und Politthriller, bleibt aber dennoch im tiefsten Kern eine ambivalente Milieustudie, die zudem auf wahren Ereignissen beruht und das Leben im Moloch Manila als trist, hoffnungslos und brutal skizziert. Trotz handfester Action und einer bei aller Geradlinigkeit äußerst verstrickten Story legt Regisseur Erik Matti seinen Fokus auf die Personen und deren innere Konflikte. So plant der in die Jahre gekommene Tatang seine Entlassung aus dem Strafvollzug, was seinem Ruhestand gleichkäme. Für die Zeit danach bildet er den jungen Daniel so gut er kann aus, doch im Laufe der Zeit wird beiden klar, dass keiner von ihnen jemals wieder ein normales, geordnetes Leben wird führen können. Zu tief stecken sie längst im Morast aus Leichen, Korruption und Gewalt.
Ein Action-Feuerwerk im Stile eines The Raid, der aus der gleichen Filmschmiede stammt, zündet On the Job nicht ab, überzeugt dafür aber mit Tiefgang, Authentizität und einem deprimierenden Bild der philippinischen Hauptstadt.


Koch Media lässt den Käufer zwischen deutscher 5.1-Tonspur und dem Original in Filipino wählen. Beide Kanäle liefern klaren, wuchtvollen Sound und punkten genau wie das sehr gute Bild der Blu-ray. Im Bonusmenü finden sich neben Trailer und Making of einige entfallene Szenen, die es nicht in den fertigen Film geschafft haben.

 

 

(mosher)

 

 


Musik News

Movie News

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion