Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 313 Gäste und keine Mitglieder online

The_Hooligan_FactoryThe Hooligan Factory – Helden Ohne Hirn Und Tadel

(Ascot Elite)

 

Danny hat einen berühmt berüchtigten Assi Vater, keinen Schulabschluss, keinen Job und im Großen und Ganzen ein verkorkstes Leben. Das soll sich ab dem Tag ändern, als er auf den frisch aus dem Knast entlassenen Dex trifft. Dieser kann als die Hooligan Legende schlechthin bezeichnet werden. Dex hat auch nach seiner Haftentlassung nichts anderes im Sinn als seine alte Firma – die Hooligan Factory – wieder aufzubauen und Rache an seinem Erzfeind - dem Seidenkimono tragenden und Telefonsex anbietendem Möchtegern Yuppie - Baron zu nehmen. Da die ehemals gefürchtete und legendäre Hooligan Factory längst ein verblasster Schatten alter und vergangener Tage ist, bleibt Dex und seiner neuen rechten Hand Danny, nichts anderes übrig als die Ärmel des 80iger Jahre Trainingsanzugs hochzukrempeln und sich mit Fäusten und diversen Hieb und Stichwaffen wieder ins Gedächtnis der Gegner und der Nation zu prügeln.

 

„The Hooligan Factory“ (mit dem schwachsinnigen und sinnfreien deutschen Titelzusatz „Helden ohne Hirn und Tadel“) ist ein mehr oder minder gelungener Spoof-Film auf die wenig Sinn und Humorfreie Hooliganszene. In den letzten Jahren hatten Hooligan Filme („Hooligans“, „The Firm“, „The Football Factory“) und Dokus zu dem Thema ja beinahe Hochkonjunktur und so war es nur eine Frage der Zeit bis sich jemand wagen würde, diesem Thema auch humoristisch und in Form einer Parodie anzunähern. „The Hooligan Factory“ probiert es zum Glück mit typisch britischem Humor (ohne dabei an die Qualität wie es seinerzeit „Shawn Of The Dead“ im Zombiegenre gelungen ist) zu erreichen und nicht in Hollywood Manier (wie man es von Filmen wie „Scary Movie“ oder „Die Pute von Panem“ kennt). Soll heißen, dass kein derber, platter und leicht verdaulicher Schenkelklopfer Humor zu erwarten ist. „The Hooligan Factory“ punktet mit schrägen Charakteren, schrägen Outfits, Fun Splatter Momenten und auch derben Keilereien, stellenweise politisch unkorrektem Humor, treibt die Gags allerdings nicht auf die Spitze. Und genau das ist schade, denn gerade das Thema Hooligans (man möchte fast das Wortspiel „Hohligans“ bemühen) bietet sich an, parodiert und durch die Suppe geschleift zu werden. Regisseur, Hauptdarsteller, Produzent und Drehbuchautor Nick Nevern ist sicherlich mit großen Ambitionen an sein Werk gegangen, hätte aber vielleicht etwas Arbeit abgeben müssen. Denn dann hätte sein Film sicherlich mehr Impulsgeber und Kreativmomente gehabt als im Endresultat vorhanden sind. Nichts desto trotz kann man sich als Film- und Genrefan ruhig an „The Hooligan Factory“ ran wagen, denn allein der zaghafte Versuch, diese Sinnfreien und oftmals Schwachsinnigen Schläger noch dämlicher dargestellt zu bekommen als sie in Realität sind, machen den britischen Streifen Sehenswert.

 

Ascot Elite veröffentlicht „The Hooligan Factory“ auf Blu-ray mit einwandfreiem und gutem Bild sowie sattem DTS-HD Master Audio 5.1 Sound in Deutsch und Englisch. An Extras wird in Form von Deleted Scenes, einem Making Of und Outtakes nicht gegeizt und zu guter Letzt gibt es noch die obligatorische Trailershow.

 

(Zvonko)        


Musik News

Movie News

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion