Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 311 Gäste und keine Mitglieder online

Spider CitySpider City

(Splendid)

 

Eine geheime russische Raumstation stürzt mitten in New York ab und legt einen U-Bahn-Schacht lahm. Von Bord krabbeln unzählige Spinnen, die nicht nur rasant wachsen, sondern auch sofort damit beginnen, ihre Eier abzulegen – vorzugsweise in den Körpern ihrer menschlichen Opfer.


Spider City vom ungarischen Genre-Spezialisten Tibor Takács (Mosquito Man, Rats, Ice Spiders, Mega Snake)ist so etwas wie der Jurassic Park des B-Creature-Horrors. Natürlich bewegen sich die CGI-Effekte auf relativ niedrigem Niveau, aber im Vergleich zu dem, was sonst in den letzten Jahren an Monstern, Mutationen und Mega-Tieren auf das Heimkinopublikum losgelassen wurde, sind die Animationen geradezu bombastisch! Zu Beginn sehen die achtbeinigen Biester dabei sogar noch richtig gut aus, mit zunehmender Größe, die im Finale gar Tarantula-Ausmaße erreicht, werden die Schwächen der Computer-Spinnen aber immer unübersehbarer. Für diese Kategorie Film sind die Viecher jedoch selbst da immer noch außergewöhnlich gut animiert. Ähnliches gilt für Story und Drehbuch. Das Rad wird hier nicht im Ansatz neu erfunden und die üblichen Stereotype vom Mad Scientist bis hin zum erbarmungslosen Army-General sind mit von der Partie. Doch allzu große Logiklöcher, zähe Längen oder sinnfreie Füllszenen, von denen es in anderen Genre-Vertretern nur so wimmelt, sucht man hier vergebens. So geht es flott und actionreich durch die 90 Minuten und auch die Darsteller machen ihre Sache gut, wenngleich sie gerne etwas markanter hätten ausfallen dürfen. Alles in allem ein astreiner Spinnen-Horror, der einen Großteil aller Creature Features bei Weitem in den Schatten stellt.


Splendid spendiert uns neben erstklassiger Bild- und Tonqualität ein Making of, eine B-Roll sowie Interviews mit Cast und Crew. Das wichtigste Extra ist allerdings erwartungsgemäß die 3D-Version des Films, die Spider City vor allem bei den Spinnen-Attacken noch einmal spektakulärer erscheinen lässt.

 

(mosher)


Musik News

Movie News

Bücher

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion