Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 237 Gäste und keine Mitglieder online

Iron SkyIron Sky

(Splendid)

 

Nach dem zweiten Weltkrieg fliehen ein paar Nazis auf den Mond. Genauer gesagt, auf die dunkle Seite des Mondes. Dort leben sie seit dem und bereiten sich akribisch auf eine Invasion auf die Erde vor um das vierte Reich entstehen zu lassen. Als im Jahr 2018 zwei amerikanische Astronauten zufällig auf die Mondnazis aufmerksam werden ist für diese die Invasion der Erde in greifbare Nähe gerückt. Die Reise zur Erde nehmen der ziemlich dumme aber mit enormen Führungsanspruch ausgestatte Klaus Adler (Götz „James Bond – Der Morgen Stirbt Nie“ Otto) und die hübsche Renate Richter (Julia Dietze) auf sich. Auf der Erde lernen sie dann die amerikanische Präsidentin kennen (fantastische Karikatur des Hohlbrotes Sarah Palin) und bereiten alles für das vierte Reich vor. Einzig der Astronaut James Washington weiß was Sache ist und mobilisiert alles was ihm mit seinen limitierten Fähigkeiten möglich ist, um die Invasoren zu stoppen.  

„Iron Sky“ ist eine finnisch, deutsch, australische Co Produktion, die eigentlich erst durch das sogenannte Crowdfunding zustande gekommen ist. Hier haben interessierte im Internet Geld gesammelt und somit die Finanzierung erst möglich gemacht. Herausgekommen ist ein trashiger Satirestreifen, der sich selbst nicht ernst nimmt. Die Nazis sind allesamt als Dumm, Naiv und technisch zurückgeblieben dargestellt. Die Amis und die Weltpoltik bekommen ihr Fett weg und insgesamt hält man sich nicht sonderlich mit Seitenhieben aller Art zurück. Darüber hinaus punktet der Film mit einer sympathisch trashigen Optik sowie eben solchen Special Effekten und wirklich aufreizenden Kostümen der sexy weiblichen Darstellern. Natürlich sollte auch Udo „End Of Days“ Kier in der Rolle des Ersatzführers Wolfgang Korzfleisch erwähnt werden, dem man eine etwas größere Rolle gewünscht hätte. „Iron Sky“ ist absolut coole und bissige (etwas mehr hätte es gerne auch sein können) Unterhaltung, die zeigt, dass man Themen wie Nationalsozialismus und politische Allmachtsphantasien sehr wohl auch satirisch angehen kann.

Splendid veröffentlicht die blau Scheibe mit starkem Bild und sehr gutem DTS-HD Master Audio 5.1 Sound. An Extras finden sich auf der Disc ein Bericht von der Berlinale, und Hintergrundinformationen über den Streifen an sich.

 

(Zvonko)          


Musik News

Movie News

Filmbörsen von Dark Eyes Promotion