Aktuelles Magazin

tt 31

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 378 Gäste und keine Mitglieder online

Tribulation - Where the gloom becomes sound
(Century Media)
 
Spätestens mit "Down below" hatten Tribulation ihren Stil und ihr Publikum gefunden. "Where the gloom becomes sound" schließt wenig überraschend relativ nahtlos an den Vorgänger an, Unterschiede fallen im Bereich der Produktion auf, die für Bandverhältnisse ziemlich heavy ist. Außerdem sind die Arrangements mitunter noch ein Stück detailreicher. Ansonsten quasi business as usual und das heißt im Falle von Tribulation griffige, souveräne Stücke im Spannungsfeld von Düstermetall, Gotenrock und Klassik und jede Menge prägnante Momente im Gitarrenspiel, das in dieser filigranen, tänzelnden Unbeschwertheit weiterhin einzigartig bleibt. Und wohl auch von den Schweden selbst nicht mehr repliziert werden kann, denn das aktuelle Album markiert leider den Abschied von Saitenwizard Jonathan Hulten. Sein Nachlass ist ein famoses Werk ohne Schwäche, mit dem Tribulation das volle Charisma ihres Stilmixes ausspielen ohne sich zu wiederholen.
 
Nachzuhören etwa im überraschend vorwärtsdrängenden "Daughter of the djinn", dem melodisch strahlkräftigen "Leviathans", der starken Single-Auskopplung "Hour of the wolf" oder auch dem abschließenden "The wilderness", das mit feiner Sentenced-Amok-Note gefällt. Doch, macht richtig Laune die Scheibe.
 
(Chris)
 
https://www.facebook.com/TribulationSweden

Musik News

Live Reviews

Movie News