Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 596 Gäste und keine Mitglieder online

Morta Skuld – Suffer for NothingMorta Skuld – Suffer for Nothing

(Peaceville)

 

Diese Death Metal Band stammt aus Milwaukee / USA und ist schon 30 Jahre am Start, aber es gab wohl zwischendurch eine längere Pause. Mit der CD „Wounds deeper than Time“ kehrte man 2017 nach langer Funkstille zurück und konnte positive Resonanzen erzielen. Das neue Werk „Suffer for Nothing“ soll da punktgenau ansetzen. Nun, das tut es bestimmt insofern man auf die Art US Death Metal steht wie Cannibal Corpse oder Suffocation ihn zelebrieren. Also ziemlich heftig prügelnd ohne viel Abwechslung. Morta Skuld haben es technisch astrein drauf und Bandkopf David Gregor (Guitar/Vox) hat eine raue Stimme die fast mehr in Scream/Core Gefilde statt Growling tendiert. Mir sind Songs wie „The Face I Hate“ oder „Machines of Hate“ zu monoton, ehrlich. Wo Obituary herrliche Grooves einbauen oder Bolt Thrower fantastische Melodien, da herrscht bei Morta Skuld nur Knüppel aus dem Sack. Klar bemühen die sich auch um Abwechslung, aber sie weichen echt nur 5 cm vom Grundprinzip ab. Am besten ihr checkt mal den aktuellen Clip zu „Extreme Tolerance“ an und entscheidet dann selbst ob die Mucke für euch cool ist: https://www.youtube.com/watch?v=hjz0kxR16MA. Ich persönlich bin bez. Death Metal bei der neuen Benediction oder Six Feet Under besser aufgehoben.

 

(Arno)

 

https://de-de.facebook.com/MortaSkuld/

 

 


Musik News

Live Reviews

Movie News

Bücher