Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 378 Gäste und keine Mitglieder online

Coreleoni–IICoreleoni – II

AFM Records

 

Gotthard Gitarrist Leo Leoni scheint Gefallen daran zu finden, mit wenig Brimborium einfach drauf los zu rocken. Auf dem zweiten Album unter dem Banner CORELEONI hat er wieder einige Gotthard Songs entstaubt, die schon länger nicht mehr in der Setlist zu finden sind. Das macht eigentlich wenig Sinn, denn große Unterschiede gibt es kaum. An den Drums groovt Gotthard Drummer Hena Habegger und am Gesang brilliert wie gehabt Ronnie Romero (Rainbow), der dem verstorbenen Steve Lee näherkommt, als der etatmäßige Gotthard Sänger Nic Maeder. Viel falsch machen kann Leoni mit dem Backkatalog seiner Band nicht, denn die ersten drei Gotthard Alben bieten durchgängig erstklassigen Hard Rock und dürfen schon fast als Klassiker bezeichnet werden. „Standing In The Light“, „Open Fire“ und „Make My Day“ zünden heute wie damals. Mit „No Tomorrow” hat Leoni auch einen Song vom „Human Zoo” Album gezückt, der in der neuen Version etwas mehr Drive hat, als in der recht polierten Originalversion. Als Schmankerl gibt es mit dem flotten „Queen Of Hearts“ und dem stampfenden „Don’t Get Me Wrong“ noch zwei neue Songs zu hören, die beide locker das Niveau der alten Klassiker halten können. Ob die beiden neuen Songs als Anreiz für den Kauf dieser „Quasi-Best Of“ Compilation reichen, muss natürlich jeder für sich entscheiden. Lohnen tut sich auf jeden Fall ein Gig dieser Besetzung, die bei ihren Club Konzerten mächtig Spaß haben…

 

(Schnuller)

 

http://www.coreleoni.com/

 


Musik News

Movie News