Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 504 Gäste und keine Mitglieder online

Ritual_Trials_Of_Torment.jpgRitual - Trials Of Torment (Re-Release)

Pure Steel Records

 

Ein nettes Kleinod für alle US-Metal Fans, bringen Pure Steel hier erneut und mit neuem Cover, auf den Markt. RITUAL aus Cleveland veröffentlichten, nach einigen Demos unter den Namen Rotterdam und Torment, 1993 via Massacre Records ihr Debut „Trials Of Torment“. Danach benannte man sich in Ritual Of Torment um und war (laut den Metal Archives) die ganze Zeit aktiv, aber nicht gerade produktiv. Neues Material wurde die ganze Zeit nicht veröffentlicht, „Tirals Of Torment“ dürfte im Besonderen Fans von Titan Force und evtl. Metal Church zur ersten Howe-Phase sehr gut reinlaufen. Die fantastischen hohen Vocals von Sänger Juan Ricardo dürften das Zielpublikum ebenso mit der Zunge schnalzen lassen, wie der Großteil des Songmaterials. RITUAL spielen vertrackten US-Power Metal mit einem leichten Hang zum Thrash, der sich eher in der Härte der Riffs, als in Geschwindigkeit äußert. Das „Trials Of Torment“ nicht in einem Atemzug mit den Genreklassikern genannt wird, liegt am teilweise recht kantigen Songmaterial, das einige Durchläufe braucht, bis es sich festsetzt. Der Opener „She Rides The Sky“ macht es dem Hörer noch recht einfach, im Verlauf des Albums werden die Songs etwas verschachtelter, aber nicht minder interessant. Ein bis zwei weitere etwas geradere Nummern wie den Opener hätten dem Album sicher nicht geschadet. Wer es gerne etwas um die Ecke gespielt mag und auf die oben angesprochenen Bands steht, wird an „Trials Of Torment“ sicher eine Menge Spaß haben. Technisch und spielerisch ist das Album ziemlich stark. Seit 2017 ist die Band (Originalbesetzung!) wieder unter dem Namen RITUAL unterwegs.

 

(Schnuller)

 

https://www.facebook.com/Ritual-Cleveland-353849408777561/

 


Musik News

Movie News

Bücher