Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 540 Gäste und keine Mitglieder online

Saboter – Architects Of EvilSaboter – Architects Of Evil
(No Remorse Records)

 

Das zweite Album der griechischen Band Saboter erinnert mit dem Opener „The Temple Of R’lyeh“ an einigen Stellen zwar an alte Helstar Songs, am meisten jedoch stechen die parallelen zum Iced Earth Debüt hervor. Sei es der ungewöhnliche, aber ebenso wie beim Iced Earth Debüt vollkommen zum Sound passende Gesang von Antonis, die leichte vertracktheit, die präzise Gitarrenarbeit, die hervorstechenden Drumfills oder das Arrangement. Dabei ist dieses Werk kein Abklatsch, könnte aber durchaus als der kleine, später geborene Bruder des eben genannten Werkes durchgehen. Was allerdings fehlt, sind richtig eingängige Refrains. Zwar bleiben einzelne Passagen im Ohr bzw. erkennt man diese beim erneuten Hören wieder, aber ein paar richtig festsetzende Refrains hätten dem Album gut getan. Dennoch sprechen wir hier von einem richtig guten Album, das genug Abwechslung bietet und Freunde von Judas Priest, alten Maiden, Helstar oder eben alten Iced Earth auf jeden Fall ansprechen sollte. Speed/Heavy Metal der 80iger Schule mit guten Breaks und tonnenweise Galoppriffs. Krasses Teil!

 

(Röbin)

 

https://www.facebook.com/saboterGR


Musik News

Movie News