Aktuelles Magazin

Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

Totentanz on

Aktuell sind 224 Gäste und keine Mitglieder online

Magic Kingdom - Savage RequiemMagic Kingdom - Savage Requiem
(AFM Records)

 

Da veröffentlichen Magic Kingdom schon ihr viertes Album und ich habe vorher noch nie was von der Truppe gehört, wie geht denn sowas? Dabei handelt es sich hier doch um feinsten Symphonic Metal. Speedige Gitarren, Doublebass-lastige Drums, virtuose Soli, klare Gesangslinien, einprägsame Melodien und Refrains und dazu ein Grundton, der an das grandiose erste Soloalbum von Luca Turilli (Rhapsody, früher ohne, dann kurz mit und jetzt wieder ohne Fire) erinnert. Herrlich.
Aber es geht nicht nur speedig zur Sache, es finden sich auch bedrohlich, düstere Songs wie "Full Moon Sacrifice" oder ruhigere und versöhnlichere Töne, wie bei "Dragon Princess", welcher aber bei weitem keine Ballade darstellt. Die fehlt hier völlig, wird aber auch nicht vermisst. Klassikzitate werden dann auch mal kurz in Solis abgehandelt, wie in "Ship Of Ghosts" ein Teil der 9. Sinfonie Beethovens (kennt man, "Freude schöner Götterfunken" usw.).
Ernsthaft, wer auf alte Rhapsody oder eben die ersten beiden Soloalbum Turillis steht (zieht euch nur mal "Four Demon Kings Of Shadowlands" an), der kann hier bedenkenlos zugreifen, denn das hier passt stilistisch super da rein. Also Bombast-Symphonic ohne zu überladen zu wirken und so ziemlich das Beste, was in den letzten paar Jahren in diesem Genre veröffentlicht wurde. Da können die Gründerväter dieses Genres mittlerweile einpacken.

 

(Röbin)

 

http://www.dushanpetrossi.com/


Musik News

Movie News

Live Reviews