Aktuelles Magazin

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Free PDF 

Aktuell sind 452 Gäste und keine Mitglieder online

Lindenberg! Mach dein DingLindenberg! Mach dein Ding

(DCM)

 

Die 50er Jahre im Nachkriegsdeutschland: Der junge Udo Lindenberg (Jan „Abgeschnitten“ Bülow) will raus aus dem westfälischen Gronau, wo ihm eine Zukunft als Klempner droht. Sein nerviger Vater (Charly „Tell“ Hübner) macht ihm die Entscheidung leicht, doch von seiner Mom (Julia „Sophie Scholl“ Jentsch) trennt er sich ungern. Da Udo leidenschaftlich Schlagzeug spielt kommt er in Hamburg in diversen Jazz Combos auf´m Kiz unter und bekommt sogar die Möglichkeit in Lybien auf einer Militärbasis Rock´n Roll zu spielen für die Soldaten. Doch Udo träumt ja eigentlich davon Frontmann zu sein und in Deutsch zu singen. Zusammen mit seinem Kumpel und Bassist Steffi (Max „Fack Ju Göthe“ von der Groeben) versucht er den Traum zu verwirklichen und beim Hamburger Plattenboss Mattheisen (Detlev „Rubbeldiekatz“ Buck) einen Plattenvertrag zu ergattern. Doch es ist ein langer steiniger Weg bis zum großen Durchbruch mit seiner Single „Hoch im Norden“ – die eigentlich nur als B-Seite gedacht war…

 

Toller deutscher Biopic von Regisseurin Hermine „Effie Briest“ Huntgeburth. Altrocker Panik Udo hat selbst hinter den Kulissen mitgewirkt und dafür gesorgt dass alles authentisch rüberkommt. Jan Bülow spielt ihn klasse, vor Allem die 70er Jahre Szene auf der Reeperbahn gefällt mir gut. Dort erleben Udo & Steffi zahlreiche verrückte Abenteuer. Der Film deckt Kindheit bis Durchbruch Lindenbergs ab – da könnte gerne ein Sequel über die späteren Jahre kommen….das wünscht man sich bei „Bohemian Rhapsody“ ja auch. Anway – egal ob man Udo Fan ist oder nicht – der Film überzeugt trotzdem und bietet über 130 Minuten klasse Unterhaltung.

 

Die Bluray hat Top Bild & Ton und im Bonus Bereich gibt´s Audiokommentar, Making Of, Trailer, Interviews und Videoclip.

 

(Arno)

 

 

 


Musik News

Live Reviews

Movie News