Aktuelles Magazin

totentanz nr. 29

Totentanz on
Totentanz Magazin bei Facebook

Aktuell sind 395 Gäste und keine Mitglieder online

Musikreview Totentanz-Magazin

The Ritchie Blackmore StoryThe Ritchie Blackmore Story

(Eagle Vision)

 

Gerade hat ex Rainbow/Deep Purple Gitarrengott Ritchie Blackmore angekündigt 2016 wieder vereinzelte Rockshows unter dem Regenbogen zu spielen (nach vielen Jahren Mittelalter Mucke mit Blackmore´s Night), da kommt auch schon eine fette Doku über sein Leben in den Handel.

 

Und die überzeugt von vorne bis hinten! Der Engländer ist ja bekannt dafür ein schwieriger Charakter zu sein, der nicht gerne Interviews gibt. Hier aber sitzt er mit lecker Bierchen im Pub und erzählt seine Lebensgeschichte. Die Anfänge mit der ersten Gitarre und den ersten Schülerbands, die Gründung von Deep Purple, der Split der zur Gründung Rainbows mit Dio als Sänger führte, das erneute Ein und wieder Aussteigen bei DP und schließlich das Finden des „inneren Friedens“ mit Blackmore´s Night, wo seine Gattin Candice Knight am Mikro steht. Auch der ewige Disput mit Purple Sänger Ian Gillan wird erklärt und Ritchie hat sogar lustige Anekdoten parat, war er doch immer für einen ausgefallenen Streich zu haben. Einstige Mitstreiter wie David Coverdale, Joe Lynn Turner, Roger Glover oder Jon Lord (R.I.P.) kommen auch zu Wort. Und Musiker die Blackmore ihren Respekt zollen, z.B. Brian May von Queen, Gene Simmons von Kiss oder Lars Ulrich von Metallica. Würde Ronnie James Dio (R.I.P.) noch leben, hätte er bestimmt auch ein paar gute Stories über die Rainbow Zeit mit Ritchie am Start gehabt. Was mir gut gefällt ist die Offenheit – der „Man in Black“ wird nicht als unantastbare Gottheit dargestellt, nein es wird durchaus beleuchtet (auch von ihm selbst!) das nicht immer gut Kirschen essen war mit dem „Smoke on the Water“ Riff Erfinder. Die 90 Minuten vergehen wie im Flug und hinterher hat man das Gefühl den exzentrischen Gitarristen nun etwas besser zu kennen.

 

Die DVD hat Top Bild und fetten DTS, 5.1 und 2.0 Ton in Englisch mit zahlreichen UT´s. Im Bonusbereich gibt es weitere Interview Sequenzen vom Meister bzw. seinen „Gästen“. Es gibt auch eine Bluray und eine Deluxe Version mit Rainbow Live Material. Einfach nur geil!

 

(Arno)  

 

http://www.blackmoresnight.com/

 

 


Musik News

Live Reviews

Movie News

Bücher